SPECTRALIS OCT

Eine SPECTRALIS® OCT-Untersuchung gibt Auskunft über die Beschaffenheit und den Zustand der Netzhautschichten. Die Untersuchung kann helfen, beginnende Krankheitsanzeichen in der Netzhaut und am Sehnervenkopf zu erkennen.

SPECTRALIS OCT
SPECTRALIS OCT

Vorbereitung

Zu Beginn werden Sie direkt vor das Gerät gesetzt. Während des gesamten Tests halten Sie Ihren Kopf ruhig auf der dafür vorgesehenen Kopfstütze am Gerät. Der Untersucher sitzt Ihnen auf der anderen Seite des Gerätes gegenüber. Sie schauen immer direkt in das Gerät hinein auf einen sogenannten Fixierpunkt oder auf den vom Arzt angedeuteten Punkt. Sie können wie gewohnt blinzeln. Die Untersuchung dauert nur kurze Zeit.

Untersuchung

Wenn die Untersuchung beginnt, erscheint im Gerät ein blauer Punkt, den Sie während der gesamten Untersuchung fixieren. Der Untersucher bewegt das Gerät dann auf Ihr Auge zu, ohne Sie dabei zu berühren. Mit einem sicheren Abstand zum Auge ist er in der Lage, ein gutes Bild Ihrer Netzhaut oder Ihres Sehnervenkopfes aufzunehmen. Ein ungefährlicher Lichtstrahl tastet dazu die wichtigsten Strukturen ab.

Nach der Untersuchung

Die Untersuchung ist für Sie vollkommen schmerzfrei und erfolgt berührungslos. Im Anschluss an die Untersuchung haben Sie keine Beeinträchtigungen. Hat Ihr Arzt Ihre Pupille zur Durchführung der OCT- oder einer anderen Untersuchung nicht erweitert, können Sie wie gewohnt am Straßenverkehr teilnehmen.

Video

Mit freundlicher Genehmigung der MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar.