Logo Heidelberg Engineering

Funktion des Auges

Funktion des Auges

Das Auge funktioniert ähnlich wie eine Kamera.

In der Außenwelt reflektiertes Licht wird durch Hornhaut, vordere Augenkammer, Pupille, Linse und Glaskörper weiter zur Netzhaut geleitet. Dabei funktioniert die natürliche Augenlinse wie ein Kameraobjektiv, welches das Licht bündelt. Die Iris dient als Blende, die sich je nach Intensität der Lichteinstrahlung enger zusammenzieht oder weitet.

Bei einem optimal gebauten Auge werden die Lichtstrahlen, wie auf dem Film der Kamera, genau auf der Netzhaut gebündelt. Von dort aus werden die gesammelten Lichtsignale an das Gehirn weitergeleitet und zu einem Bild verarbeitet.